17.08.2011
Landesgartenschau Schmalkalden 2013

GartenZeitReise

Das Konzept lässt ein Areal entstehen, welches während der Landesgartenschau die Stadt und die Region repräsentiert.Die landschaftliche und städtebauliche Einbindung in die örtlichen Gegebenheiten ist genauso ein wesentlicher Bestandteil wie die Nutzung der vorhandenen Freiraumpotentiale.

GartenZeitReise

GARTEN bedeutet Natur erleben und Ihre Vielfalt bestaunen. Erholung, Entspannung aber auch Bewegung und Erfahrung sind wichtige Bestandteile die man mit Garten in Verbindung bringt. Alles das soll, kann und wird in den Entwürfen sowohl für den Ideenteil als auch im Realisierungsteil berücksichtigt und erfüllt.

ZEIT bedeutet sowohl Zeit nehmen also auch Zeit erleben. Zeit nehmen sollte der Besucher sich um die Vielfältigkeit einer Landesgartenschau erfahren zu können. Nimmt er sich diese Zeit, so kann er Zeit erleben, in dem er in den einzelnen Teilbereichen mit Ihren zeitgeschichtlichen Schwerpunkten den Wandel erfährt.

REISE steht für Bewegung. Die Bewegung der Besucher verbindet die Natur und Ihre Gestaltung mit der Geschichte und der Zukunft zur GARTENZeit. Mit Wandeln durch die Kernzonen wird aus der Reise mit der Erfahrung der Zeit die ZeitREISE.

Bei der gesamten Planung wurde höchster Wert darauf gelegt, dass die Flächen der Landesgartenschau so weit wie möglich in dem Realisierungsteil eingearbeitet werden können. Wegeführungen, Grünflächen, Themengärten, Bebauungen und möglichst alle weiteren Bestandteile werden erhalten, eventuell leicht zurückgebaut oder umgestaltet. Alle Bestandteile der Landesgartenschau, die nicht nach dem Ende erhalten bleiben können werden, wenn möglich, in Modul- oder Leichtbauweise erstellt, so dass die Kosten für Auf- und Rückbau so gering wie möglich gehalten werden können.
 




 
   
  « zurück