Casa Altra Außenanlagen

Das Projekt Casa Altra beinhaltet die Neugestaltung des Innenhofs des gleichnamigen von Bellini geplanten Gebäudes und eines Abschnitts des angrenzenden Grünzugs. Die Grünachse bildet das Kernelement der Unternehmerstadt auf dem Rheinmetallgeländes in Düsseldorf.

 

Der neu gestaltete Abschnitt des Grünzugs liegt zwischen dem Casa Altra und dem nördlich angrenzenden doubleU. In diesem Bereich liegt eine Tiefgarage unterhalb der Grünfläche. Um den notwendigen Substrataufbau zu sichern, wird die den Grünzug durchlaufende Allee in diesem Abschnitt in erhöhten und abgekanteten Beeten gepflanzt. Im Bereich der Wegung erreichen die Beetkanten Sitzhöhenniveau und laden zum Verweilen und Aufenthalt ein.

 

Das Pflanzkonzept sieht als Alleebäume Gold-Gleditschien vor. Die weitere Bepflanzung des Grünzugs ist durch Rasenflächen gekennzeichnet. Außerdem werden hier Krokusse und Narzissen zum Verwildern eingesät. Zur westlich gelegenen Ulmenstraße werden mit formalen Heckenkörpern aus Eiben grüne Elemente zwischen dem Casa Altra und der Straße geschaffen. Außerdem entsteht hier mit einer Terrasse mit Sitzmöglichkeiten eine durch die Heckenbepflanzung von der Straße abgeschirmte Ruhezone.

 

Der Innenhof des Gebäudes, ursprünglich als pflanzlicher Kreuzgang geplant, wurde als ruhiger Innenhof gestaltet. Das Zentrum des Innenhofs bilden drei unterschiedlich hohe und große Pflanzhügel, die mit verschiedenen Bambussorten bepflanzt sind. Die übrige Fläche ist mit Schotter ausgelegt, der von eine Vielfalt an bunten Bodendeckern bewachsen ist.




 
   
  « zurück